Hilfe für Tierpark in Kyrgyzstan

Der Verein Wildlife Kyrgyzstan fördert und unterstützt Projekte zur nachhaltigen Erhaltung der biologischen Vielfalt. Darüber hinaus begleitet und fördert er Maßnahmen zur Entwicklung, Renaturierung, Sicherung und Pflege ökologisch wertvoller Lebensräume. Letzte Woche schrieb uns die Tierärztin Saltanat Seitova und bat um Hilfe der 4 kleinen in Not geratenen Luchsbabies. Die Mutter hatte die Jungen verstoßen, was leider bei in Gefangenschaft lebenden Muttertieren oft vorkommt. Durch die verschärften Covid19 Maßnahmen und der ständigen Fütterung sind die 4 Jungtiere in das Haus der Tierärztin gezogen. Da dass Aufziehen viel Kraft und auch Geld kostet war schnell klar, dass Hilfe nötig ist. Somit wurden kurzerhand die Jungtiere adoptiert und eine Spende von 1000€ nach Kyrgyzstan überwiesen. Auf der Website Wildlife.KG erfahrt Ihr alles zu dem Verein, an welchen weiteren Projekten gearbeitet wird und natürlich alles wissenswertes zu den Tieren im Tierpark BUGU-ENYE.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.